Auf Schlangenspuren in der Innerschweiz – eine Reptilienexkursion am Alpnachersee

Würfelnatter am Alpnachersee (Foto: Roman Alther)

Im Rahmen des diesjährigen Reptilienkurses der KARCH führte uns diese Exkursion an den Alpnachersee im Kanton Nid- bzw. Obwalden. Geographisch in der Innerschweiz gelegen, weist er dank eines übereifrigen Zahnarztes in den 50er-Jahren z.T. die Reptilienfauna des Tessins auf. Dieser hatte wohl ein Ferienhäuschen im schönen Tessin und war selber Reptilienfan – was ihn dazu veranlasste, ein paar Tiere, namentlich Würfelnattern, mit zu sich nach Hause am Alpnachersee zu nehmen, wo sie (oder ihre Jungtiere) später dann ausgesetzt wurden und so eine stabile Würfelnatterpopulation am Lopper etablierten. Und mit „stabil“ ist gemeint, dass mitunter schon einmal mehrere Hundert Würfelnattern gezählt wurden, auf der Strecke von Alpnachstad nach Stans Stad (ca. 6 km).

Weiterlesen